Map Marker ist eine App, mit der sich Orte, Strecken und Flächen merken lassen, um sie wiederzufinden oder mit anderen teilen zu können.

Ihre Handhabung ist nach der Einrichtung im Prinzip intuitiv. Um sie auch in Gegenden mit schlechtem Internet nutzen zu können, empfehlen wir die Einrichtung einer sogenannten Onlinekarte.

Im Folgenden möchte ich dir diese Einrichtung und die App an sich kurz vorstellen.

Installation der App

Als Erstes musst du die App natürlich herunterladen. Gib am besten im App-Store »Map Marker« ein und wählt diese App aus:

Nach der erfolgreichen Installation gelangst du auf diese Startseite.

Karte auswählen

Die App greift standardmäßig auf das Kartenmaterial von Google Maps zurück. Die in den Karten eingezeichneten Wege sind jedoch sehr schlecht zu erkennen und bei schlechtem Internetempfang funktioniert die Darstellung überhaupt nicht mehr. 

Für Suchaufgaben in Bereichen mit gutem Internetempfang reicht eine Umstellung auf die "Open Street Map". Klicke dazu oben links auf die drei Striche und anschließend auf Kartentyp. Suche in der Liste die Open Street Map aus. 



Für die Suche in Gegenden ohne Internetempfang empfehlen wir die Installation einer Offlinekarte von Nordrhein-Westfalen.
(Wenn du die App Locus verwendest und in diesem Zusammenhang bereits eine Offlinekarte geladen hast, kannst du auch diese hier einfügen. Wie ich erkläre ich hier)

Für die Installation sind ein paar Schritte vonnöten, aber es lohnt sich allemal.

Installation der Offlinekarte

Lass uns gemeinsam versuchen, die Karte zu installieren. Glaube mir, so schwer ist es gar nicht.

Über den folgenden Link gelangst du zu den Offline-Karten:

https://ftp-stud.hs-esslingen.de/pub/Mirrors/download.mapsforge.org/maps/v3/

Wähle im Verzeichnis Europe danach Germany und schließlich Nordrhein-Westfalen aus.
Der Download sollte nun automatisch starten.

Die heruntergeladene Karte landet im Downoad-Bereich deines Handys.
Nun müssen wir sie nur noch einfügen:

Offlinekarte einfügen


Gehe dazu in die App Map Marker und öffne über die drei Striche oben links das Menü. 

Wähle darin den Punkt Einstellungen aus:

Scrolle zum Punkt Offline-Karten und wähle dort:
Offlinekarte hinzufügen.

Die Karte findest du in der Regel im Ordner Download. Wähle sie dort aus.
(Möchtest du eine Locus-Karte einfügen findest du sie im Ordner Locus/VectorMaps)

Nun ist nur noch ein letzter Schritt nötig.

Geh noch einmal in der App auf das Menü. Wähle nun aber nicht Einstellungen, sondern geh direkt auf Kartentypen. 

In der List wählst du "Offline Mapsforge BETA" aus.

Uff geschafft.

Jetzt kann es richtig losgehen.

Du musst zwei Funktionen kennen lernen.

1. Einen Punkt einlesen und zu finden
2. Selber einen Punkt anlegen und teilen.

Starten wir mit letzterem......

Einen Punkt anlegen und sich damit einen Ort merken:

Wir gehen davon aus, dass du gerade dabei bist, ein Versteck anzulegen.
Überlege dir, ob dein Versteck in einer Flächensuche oder in einem Streckenverlauf zu finden sein sollte. Das ergibt sich ohnehin meist schon aus der Umgebung.

Bei einer Flächensuche stellst du dich so gut es geht mittig in den Suchbereich. Bei einer Strecke stellst du dich an den Anfangspunkt.

Öffne nun die App.


Um sicherzugehen, dass die Karte deine aktuelle Position anzeigt, klicke rechts auf den Kreis mit Punkt.

Nun wählst du rechts unten das Symbol mit dem Pluszeichen.

Es erscheint in der Mitte der Karte ein Kreis mit einem X und einem grünen Symbol.

Tipp auf den Bildschirm und verschieben die Karte, bis der Kreis über dem blauen Punkt ist. Der blaue Punkt, das bist du.

Klicke nun auf „OK“, um die Markierung zu platzieren.

Das war's. Der Ort ist markiert.

Punkt bearbeiten

Nun müssen wir ihn noch etwas bearbeiten. Er braucht einen Namen, eine ganz kurze Beschreibung. Darin solltest du erwähnen, ob eine Flächensuche oder eine Strecke auf den Sucher wartet und von wo - also von welchem Parkplatz er am besten startet. Das kannst du aber alles in Ruhe zu Hause machen. Das einzige, was du vor Ort noch machen solltest, ist ein Foto vom Suchbereich oder vom Streckenanfang.

Nachdem du den Punkt in der App gesetzt hast, erscheint unten eine Leiste. Wähle das Stiftsymbol aus.

In dem sich öffnenden Fenster klickst du bei Bilder auf das Plussymbol

Wähle die Kamera aus und mach ein Bild, auf dem deine Suchfläche oder der Anfang der Strecke dargestellt wird. Klicke ok.
Wenn du meinst, dass noch weitere Fotos hilfreich sind, fertige sie auch noch an. Stelle aber bitte nicht den genauen Fundort ein.

Zum Beenden der Einstellungen klicke oben links auf das Diskettensymbol.

Möchtest du den Punkt nachträglich weiter bearbeiten, musst du ihn anklicken. Damit erscheint wieder unten die Leiste mit dem Stiftsymbol.

Für unser Weihnachtsspiel wähle als Name für deinen Punkt:

Wichteln-deinName-für-NamedeinesWichtelpartners

Also zum Beispiel
Wichteln-Bettina-für-Natascha

Hier ein Beispiel für einen erstellten Punkt:

Punkt teilen

Damit dein Wichtelpartner sich zur Suche aufmachen kann, musst du ihn nun nur noch teilen.

Aktiviere deinen Punkt. Klicke ihn dazu an. Unten sollte wieder die Leiste zu sehen sein.
Klicke oben auf das Teilen Symbol.

Um neben dem Punkt auch deine Beschreibung und Bilder zu übertragen, wähle »Marker als Datei«

und anschließend KMZ

Wähle zum Teilen WhatsApp und sende es direkt in die eigens dafür eingerichtete Wichtelspiel-Gruppe.  
Gebe als Text @den Namen deines Wichtelpartners und eine kurzen Text ein. 

Eine WhatsApp-Gruppe ist natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss. Es wird nicht besonders übersichtlich sein, aber bei dem Spiel geht es ja vor allem um den Test mit der App, daher haben wir die Hoffnung, dass es dazu reicht.
 
Später wäre vielleicht ein Forum auf der Homepage praktisch. Falls du noch bessere Ideen hast, schreib es gerne unten in die Kommentare. 

Einen Punkt suchen

Schauen wir uns einmal an, wie du ein geschenktes Versteck auffinden kannst.

Klicke "deinen Link" in der WhatsApp-Gruppe an. In der Regel öffnet damit die App automatisch und der Punkt wird auf der Karte angezeigt. 
Falls nicht, findest du alle Marker in einer List. Du kannst sie in der oberen Leiste über die drei immer kleiner werdenden Striche öffnen.

Möchtest du die Beschreibung des Markers lesen, musst du ihn anklicken und auf das Stiftsymbol klicken.

Wenn du den Ort nicht kennst, lass dich am besten über Google Maps oder ein anderes Navisystem zum angegebenen Parkplatz lotsen.

Dort öffnest du die App. Falls die Karte nicht den richtigen Standort zeigt, klicke auf den Kreis mit Punkt auf der rechten Seite.

Der blaue Punkt bist du.
Verkleinern die Karte bist du das Wichtelversteck sehen kannst.
Überlege dir, auf welchem eingezeichneten Weg du zu der Stelle gelangst und laufe los. Auf der Karte siehst du deinen Punkt wandern. Du kannst damit erkennen, ob du in die richtige Richtung läufst.

Am Zielpunkt schicke deinen Hund gemäß der Beschreibung in die Suche. Mach am Ende ein Bild von deinem Hund und dem Wichtelfigürchen. Gerne mit einem Kommentar, wie die Suche war und wie ihr mit der Funktion zurechtgekommen seid.

Wir wünschen euch alle viel Spaß und sagen schon einmal Danke das ihr eure Erfahrungen mit uns teilt.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner