2. Nosetracking Turnier

Am kommenden Samstag, den 06.07.2019 findet auf der Platzanlage des SV OG Herten das 2. Nosetracking Turnier statt.

Nachfolgend findet ihr die Turnierausschreibung:

2. Nosetracking Turnier in Herten

Aufgaben

I. Outdoor
Suchfeld mit 5 Anis-Verstecken unter Ablenkung: Suchzeit max.5 Minuten. Fundstellen sind vom Hundeführer durch Armheben anzuzeigen. Erst nach Bestätigung durch den Bewerter, darf die Belohnung erfolgen. Zeigt der Hundeführer das Versteck nicht an, gilt es als nicht gefunden. Die Suche ist beendet, wenn der Hund alle Verstecke gefunden hat oder die maximale Suchzeit abgelaufen ist.

II. “Bücher”
Suchfeld mit unbekannter Anzahl an Anis-Verstecken: Suchzeit max. 3 Minuten. Fundstellen sind vom Hundeführer durch Armheben anzuzeigen. Erst nach Bestätigung durch den Bewerter, darf die Belohnung erfolgen. Zeigt der Hundeführer das Versteck nicht an, gilt es als nicht gefunden. Ist der Hundeführer der Meinung, das sein Hund alle Verstecke gefunden hat, bevor die Suchzeit beendet ist kann er dies dem Bewerter mitteilen. Eine Weitersuche ist nicht zulässig. Bei richtiger Aussage erhält das Team 10 Bonuspunkte. Die Suche ist beendet, nach Ablauf der max. Suchzeit oder nach Beendigung durch den Hundeführer.

III. Lineup
bestehend aus 11 Behältern (davon 1 bis 3 mit Anis befüllt): Die Reihe darf nur einmal hin und zurück abgelaufen werden. Fundstellen sind auch hier vom Hundeführer durch Heben des Armes anzuzeigen.

IV. Speed
Speed-Suche: Suchzeit 2 Minuten. In einer Fläche befinden sich zahlreihe Anis-Objekte. Das Team muss innerhalb der Suchzeit möglichst viele Objekte finden. Jedes Objekt ist beschriftet. Der Text ist dem Bewerter zu nennen, dabei kann der Hund bereits weiter in die Suche geschickt werden. Zum lesen der Beschriftung dürfen die Objekte nicht hochgehoben werden. Apportierte Objekte sind direkt wieder zurückzulegen.

Zulassung

Alle Hunde müssen über eine gültige Tollwutimpfung und über eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung verfügen.
Hündinnen in der Hitze starten am Ende. Die Läufigkeit ist möglichst früh spätestens am Morgen vor Turnier mitzuteilen.

Ausstattung

Gestattet sind handelsübliche Geschirre und eine 2 bis 5 Meter lange Leine
Nicht gestattet sind Ketten- und Würgehalsbänder, Rollleinen, Haltis und Erziehungsgeschirre. Der Hund darf in der Sucharbeit nicht am Halsband geführt werden.
Während der gesamten Veranstaltung ist der Hund an der Leine zu führen.

Turnierablauf

Das Turnier findet auf der Platzanlage des SV OG Herten statt. Die Zufahrt wird um 10:50h geöffnet. Da vor dem Platz eine Baustelle eingerichtet wurde bitte ich euch nicht eher zu kommen, da dadurch keine Parkmöglichkeiten im Aussenbereich bestehen. Bitte parkt möglichst eng auf der Parkplatzfläche

Alle Starter müssen sich bis mind. 5 Minuten vor dem Briefing im Büro angemeldet haben. Hier ist auch die Startgebühr in Höhe von 5 Euro zu entrichten. Teilnehmer mit einer Spende (Salat – möglichst mit Salatbesteck – etc.) müssen keine Startgebühr entrichten. Das Briefing beginnt um 11.15 Uhr. Darin werden alle wichtigen Punkte für den Turniertag durchgesprochen, die Startreihenfolge bekannt gegeben und die Einteilung des Turniergeländes vorgestellt.

Der erste Start erfolgt um 11:30h. Wir bitten euch die Hunde während des Briefings im Auto, oder bei einem Begleiter zu lassen, damit es zu keiner Unruhe aufgrund der engen Platzverhältnisse kommt.

Gegen 13.00 Uhr ist eine kurze Mittagspause vorgesehen. Um Plastikmüll zu vermeiden möchten wir euch bitten Teller und Besteck mitzubringen. Dieses kann im Vereinsheim abgespült werden.
Zur Veranstaltung können eigene Getränke mitgebracht werden. Wir organisieren zudem auch Kaltgetränke, falls Bedarf besteht. Bitte bringt Kleingeld mit.

Die Veranstaltung endet mit einer Siegerehrung. Wir bitten alle Teilnehmer bis zum Ende zu bleiben, damit die Siegerehrung nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden muss. Das Ende des Turniers ist für ca. 15.30 Uhr geplant.

Turnierbesonderheiten

Als Sitzgelegenheit werden einfache Gartenstühle zur Verfügung stehen. Wer eine andere Sitzgelegenheit und/oder einen Sonnen- bzw. Regenschutz braucht, müsste dies bitte selber mitbringen.

Es müssen eigenen Geruchsproben mitgebracht werden. Vom Veranstalter werden keine bereitgehalten.

Der Hund kann in den Suchfeldern, nach dem der Bewerter die Richtigkeit der Fundstelle bestätigt hat, mit Spielzeug oder Leckerchen belohnt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass das Suchfeld und der Zielbereich nicht kontaminiert werden. Sollte ein nachfolgender Hund durch liegengebliebene Leckerchen in seiner Arbeit gestört werden, können auch nachträglich noch Punktabzüge vorgenommen werden. Wählt daher möglichst schmackhafte, handliche, schnell zu essende Leckerchen. Futterdose werden nicht benötigt.

Die Hundeführer haben Sorge zu tragen, dass die Suchfelder möglichst nicht durch Urin und Kot verunreinigt werden. Dies kann nach Ermessen des Bewerters Punktabzüge, bis zur Streichung der Aufgabe zur Folge haben.

In den Pausen zwischen den Aufgaben wird für die Teilnehmer eine Wartezone eingerichtet. Ein Auffenthalt im Nahbereich der Suchfelder, wenn das Team in diesem noch nicht gestartet ist, ist nicht gestattet.

Die Weitergabe von Informationen über die Lage der Verstecke an einen noch startenden Hundeführer führt zur Disqualifikation.

Ein Teilnehmer kann von einer nicht startenden Person begleitet werden. Stört diese Person das arbeitende Team, geschieht dies auf eigenes Risiko.

Auf der Platzanlage gilt Rauchverbot. Wir werden eine entsprechende Raucherzone einrichten.

Im Vereinsheim sind Hunde nicht erlaubt.

Achtet bitte darauf, dass ihr auf dem Turniergelände keinen Müll hinterlasst und die Hunde sich hier nicht lösen. Es wird eine Gassigehstrecke eingerichtet.

Wir hoffen, dass wir unser zweites offizielles Turnier ohne große Schwierigkeiten über die Bühne bekommen. Bitte habt etwas Nachsicht, wenn noch nicht alles problemlos abläuft. Wir müssen noch Erfahrungen sammeln.

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg.

Das Orga-Team